Willkommen

Anlage des Firmeninhabers

Derzeit umfasst sie 11 Satellitenantennen mit Durchmessern von 0,80m bis 3,70m. Drei dieser Antennen sind in der Elevation sowie Azimut durch Actuatoren steuerbar. Damit ist es möglich sämtliche Satellitensignale im Bereich von 45° West bis 90° Ost im C- und Ku-Bereich zu empfangen. Desweiteren betreibe ich eine Empfangsanlage für den Meteosat (Wettersatellit).

Abgerundet wird diese Antennenanlage von einem 13m hohen Stahlgittermast mit Jagi-Antennen für den Empfang von terrestrischen analogen, digitalen und UKW-Signalen.

 

Abhängig von der Antennengrgöße sind mir mithin auch TV- und Radiostationen weit entfernter Länder in unseren Breitengraden zu empfangen, obwohl die Ausleuchtzonen der Satelliten stellenweise Europa nicht abdecken. Dazu gehören unter anderem:

⇒ Yamal 2010: 90,0° Ost (russische Programme)
⇒ CinaStar 1: 87,5° Ost (Programme von Myanmar)
⇒ Insat: 83° Ost (indische Programme)
⇒ Thaicom: 78,5° Ost (thailändische Programme)
⇒ Turksat: 42,0° Ost (türkische Programme)
⇒ Badre 6: 26,0° Ost (arabische Propramme)
⇒ Thor, Intelsat: 1,0° West (skandinavsche Programme)
⇒ Atlantic Bird : 5,0° West (afrikanische Programme)
⇒ NSS 806: 40,5° West (amerikanische Programme)

Dies stellt nur einen kleinen Teil der empfangbaren TV- und Radiostationen dar.

 

Die Satellitenempfangsanlage wird von mir als Referenzobjekt und zum Testen neuer Empfangstechnik sowie der allgemeinen Empfangssituation genutzt. Sie ermöglicht es mir den aktuellen Stand der Technik jederzeit selbst einzusetzen und somit aus eigener Erfahrung heraus meine Kunden ihren Bedürfnissen entsprechend optimal zu beraten.

 

Bilder zu Referenzobjekten können Sie "hier" ansehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Mehr unter "Datenschutz".
Datenschutzerklärung Ok